fbpx
Donnerstag, 9. Februar 2023
StartAutosVolkswagen Amarok 2023 enthüllt Tesla-ähnliches Infotainmentsystem

Volkswagen Amarok 2023 enthüllt Tesla-ähnliches Infotainmentsystem

Volkswagen verzögert die Markteinführung der neuen Amarok-Generation weiter, aber zumindest gewinnt sie ständig an Fahrt, indem sie alle möglichen Teaser veröffentlicht. Die letzten datieren von heute (6. Juni) und rücken die Kabine und insbesondere das moderne Infotainmentsystem ins Rampenlicht.

Der Bildschirm, der einen Großteil des Armaturenbretts und der Mittelkonsole einnimmt und eine Diagonale von 10 bis 12 Zoll aufweist, verleiht dem Amarok laut VW eine Tesla-Atmosphäre. ja das wissen wir andere Unternehmen Sie haben den hochformatigen Bildschirm bereits „kopiert“, und jetzt hat ihn auch das Premium-Vibe-Nutzfahrzeug von Volkswagen.

Flankiert von zwei Lüftungsschlitzen, die einen evolutionären Stil haben, ähnlich denen des aktuellen Amarok, kann das Multifunktionsdisplay zur Steuerung einer Reihe von Funktionen verwendet werden. Neben der Kopplung mit Smartphones, um Musik abzuspielen und Fahrer zu ihren Zielen zu führen, verfügt es über integrierte Bedienelemente für das System. HLK in diesem Fall auch eine Doppelzone und für die beheizbaren Vordersitze.

Auch mehr als 30 Fahrerassistenzsysteme lassen sich über das neue Infotainmentsystem steuern, davon mehr als 20 Amarok bei einer Uraufführung. Hier nennt Volkswagen den Spurhalteassistenten, Spurwechselassistenten, Licht- und Geschwindigkeitsassistenten sowie die Verkehrszeichenerkennung. Ein exklusives Premium-Soundsystem wird auf High-End-Versionen beschränkt sein. Unterhalb des Bildschirms befinden sich mehrere physische Tasten, darunter eine Lautstärketaste.

Das deutsche Unternehmen muss die Amarok 2023 in wenigen Monaten, da die ersten Einheiten noch vor Jahresende auf den Markt kommen sollen. Die meisten der Welt werden ihren Pick-up von VW in einer Doppelkabinenkonfiguration bekommen. Darüber hinaus wird eine Version mit Einzelkabine in mehreren einzelnen Märkten angeboten, die noch detailliert werden müssen, so der Autohersteller.

Sie möchten mehr wissen oder mit uns darüber sprechen? Folgen Sie unserem Seite auf Facebook  ! Ein Ort für Diskussion, Information und Erfahrungsaustausch. Sie können uns auch weiter folgen Instagram.


Auch sehen:

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates aus der Automobilwelt direkt in Ihren Posteingang.

Verwandt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebt

de_DE_formalGerman